Einmaliges int. Musikhighlight in Linz

Brass Festival 2012

Weil New York absagen musste, steht nun Ende Juni Linz ganz im Zeichen der tiefen Bläser. Die int. Tuba/Euphonium Conference präsentiert die weltbesten Brass-Musiker im Rahmen eines Festivals, das auch Brass-Laien begeistern wird. Mehrere Tausend BesucherInnen werden erwartet. Weiterlesen

Im Fieber der Begeisterung oder: Bauernhof macht glücklich

Biegen Sie nach 20 Meter rechts ab. Passieren Sie Gatterrumpfing und biegen Sie links nach Hinterdupfing ab, dann erreichen Sie nach mehrmaligem Nachfragen, Reversieren und im Kreisfahren bestimmt Ihr gewünschtes Ziel. Wir waren am Wochenende auf einem Bauernhof im Mühlviertel. Weiterlesen

10 Jahre Brass Band Oberösterreich

Von Null zum Star der int. Szene

Während in England seit gut 250 Jahren Brass Bands nach Fußball die nationale Leidenschaft schlecht hin sind, kannte diese Art von Musik in Österreich bis vor kurzem kaum jemand. Da kam Thomas Beiganz und zeigte England und dem Rest der Szene, was Brass – in oberösterreichischer Interpretation – noch sein kann. Nun zählt die Brass Band Oberösterreich zu den Top 3 weltweit. Doch, alles von Anfang an. Weiterlesen

Textil- und Accessoire-Poesie aus Linz

Mit katuni im Dachboden

Ich muss zugeben, ich liebe es, KünstlerInnen in ihren Ateliers zu besuchen. Denn an diesen Orten spiegelt sich der Charakter der Person hinter den Arbeiten am authentischsten wieder. Und Künstler sind ja im Allgemeinen doch meist recht spannende Menschen. Dieses Monat habe ich das Atelier von katuni, alias Katja Mairhofer, in der Nähe der Herz-Jesu Kirche in Linz besucht und war verzaubert… Weiterlesen

Im Dickicht des Windeldschungels

Windeln sind omnipräsent im Leben von Eltern eines Babys. Überall kommen sie mit, in jeder Tasche findet sich mindestens ein Exemplar für Notfälle. Der Schaden, der dabei für die Umwelt entsteht, ist groß. Auf der Suche nach Alternativen – von der Ökowindel bis zur Variante „windelfrei“. Klicken Sie hier, um zum ganzen Artikel als PDF zu gelangen:

lebensart_02_2012, 44-46 Windel (1.326 KB)

Weil Natur pur einfach besser ist!

Von Eichenrindentee über Lebertrancrème – so pflegen Sie die Haut Ihres Kindes mit natürlichen Mitteln lebensart_02_2012, 42-43 Baby Haut (620 KB)

Frau Grininger ärgert sich wieder einmal: Der Essens-Wahnsinn Teil 1

Wissen Sie, was mich nachdenklich, stutzig, traurig, wütend macht? Wenn ich mehrmals die Woche von meiner Tochter erzählt bekomme, was ihre Freundinnen im Kindergarten zur Jause essen. Ach, die hat Probleme, werden Sie vielleicht jetzt denken. Aber ja, das ist, finde ich, wirklich ein Problem. Wenn mehr als die Hälfte der Kindergartenkinder täglich mehr als Kabanossi, Leberkäse-Semmerl, Fertigpizza! und dergleichen zur vormittäglichen Jause zu sich nimmt, dann ist das sehr wohl ein Problem. Weiterlesen

Die Frage des Lebens: Tausche Freiheit gegen Kinder

Auszug aus dem Brief einer Freundin: „Bald ist unsere neue Wohnung fertig, die eigentlich dafür gedacht war, endlich eine Familie zu gründen. Doch so viele Pläne spuken in meinem Kopf herum. So viele Dinge gibt es, die ich noch erleben möchte. Mit dem Fahrrad nach Gibraltar zum Beispiel. Das durchzuführen, ist schon wegen unserem Hund richtig kompliziert. Wie soll das dann erst mit Kindern werden. Und ich möchte doch zwei, mindestens. Am besten drei. Bei dem Gedanken höre ich meine biologische Uhr richtig laut ticken. Aber mein Leben ist toll, so wie es ist. Und eigentlich fände ich es auch schön, so frei weiterzuleben. Ach, ich denke an dich. Wie geht es dir und deinen Kindern?“ Weiterlesen

Raue Zauberwelt in Scharnstein

Draht + Markus Moser = Wireart

Auf der Suche nach Abwechslung in seinem Leben ist Markus Moser auf den Draht gekommen, hat sich wieder seiner Wurzeln erinnert und etwas völlig Neues geschaffen. So hämmerte, bog und schweißte der Scharnsteiner mehrere Jahre vor sich hin, bis er bemerkte, dass es Kunst ist, was er da produziert. Weiterlesen

Nachhaltige Großeltern oder: Die Böse bin dann mal wieder ich

„Das gibt es doch nicht“, dachte ich mir letzten Sonntagvormittag, als ich nach gut 24 Stunden kinderfreier Zeit meine Mädls von den Großeltern abholen wollte. Da schreibe ich gerade einen Artikel über „Sanfte Hautpflege für Kinder. Warum Natur pur einfach besser ist“ und dann das. Weiterlesen

Wer pflegt, hat doch nicht Urlaub!

Es ist derzeit das Thema Nummer Eins bei uns im Ort: Die Windpocken. Fast kaum ein Kind, das noch nicht heimgesucht wurde. Als ob es nicht schon genug wäre, dass die „Pockerl“, wie sie „unsere“ Kindergärtnerinnen liebevoll nennen, ziemlich unangenehm jucken, sie zwingen auch noch das Kind samt pflegendem Elternteil in Quarantäne. Weiterlesen

Entschleunigende Pockerl oder: Zeit, um Zuhause zu sein

Ausnahmezustand im Ort: Egal, wen man wo trifft, es ist DAS Thema Nummer Eins. Habt ihr es schon? Nein, wir hatten es noch nicht. Ach ja, was, das sollte ich vielleicht dazusagen: Die Windpocken gehen um bei uns. In Kinderbetreuungseinrichtungsjargon auch liebevoll „Pockerl“ genannt oder, in Oberösterreich generell: Die Schafplattern. Weiterlesen

Anziehen bitte!

Ein Ausflug in die Welt der Ökomode Lebensart_01-2012_46-50, Mode (3349 KB)

Achtung, TV-Rückfall in Sicht!

Wie lange ist es eigentlich bei Ihnen aus, dass Sie in Ruhe Musik gehört haben? Bitte sagen Sie jetzt nicht, dass so eine gepflegte auditive Stunde erst gestern bei Ihnen stattgefunden hat! Ich selbst kann mich nämlich schon kaum mehr daran erinnern, wie es war, als ich abends oft stundenlang mein CD-Regal durchforstet habe und Song für Song genossen habe. Weiterlesen

Vorsätze in Holzdosen – So wird 2012?

Na, schön geschmückt, gesungen, gegessen, ausgepackt, Kracher geschossen? Ich bin ja ehrlich gesagt froh, dass diese ganzen Feiertage jetzt wieder ein Ende haben. Ein, zwei finde ich ja super, auch ich habe ganz gerne Urlaub. Aber heute habe ich mich doch schon wieder aufs Arbeiten gefreut. Das liegt wohl daran, dass mir mein Job echt Spaß macht. Zum Glück. Also, ran an die Arbeit. Weiterlesen

Wunderbare Kanaldeckel oder:

Drei Uhr nachts mit Katharina Acht

Es ist dunkel, es ist windig. Die Straßen sind leer. Oder doch nicht? Es ist weit nach Mitternacht, als Katharina Acht, in schwarzen Mantel mit Kapuze gehüllt, ausgerüstet mit Stativ, Kamera und großer Tasche, die Fahrertür ihres alten, rostigen VWs öffnet. Weiterlesen

Vielleicht sieht so unsere Zukunft aus!

Das ist NANK – Neue Arbeit, Neue Kultur

Ich nehme mit meinem Laptop Platz in einem Café am Ottensheimer Marktplatz als ein Mann auf mich zukommt und lächelnd meint: „Das ist aber ein toller Arbeitsplatz“. Als ich antworte, dass das schon toll sei, aber auf Dauer etwas teuer, meint dieser: „Ach, das Geld, wer weiß, wie es damit weitergeht.“ „Neue Arbeit, Neue Kultur“ bringt Ottensheim zum Nachdenken. Doch jetzt wechsle ich das Café und treffe mich mit Sigrid Ecker, einer der Hauptfunktionäre dieser Gruppierung. Weiterlesen

3, 2, 1… Weihnachten!

Alle vier Kerzen am Adventskranz brennen! Ich hoffe, Sie haben Zeit dafür, zumindest kurz auch den Docht der letzten Kerze seinem Zweck zu widmen. Weiterlesen

Fabelhafte Gestalten im Plank’schen Raum

Die Malerei der Elisabeth Plank

Wenn man durch die Marienstraße in Linz spaziert, lässt sich kaum erahnen, wie belebt die von außen so unbewohnt wirkenden Häuser in Wirklichkeit sind. Die Künstlerin, die ich heute besuche, zählt zu eben jenen, die in dieser Straße mit ganz eigenem Flair Leben in Form, Farbe, Struktur und Raum übersetzen. Weiterlesen

Ein Hauch von Berlin… am Tummelplatz in Linz

Hereinspaziert ins Atilier Einfach!

Das macht Lust aufs Selbermacher oder noch besser: Hingehen und einkaufen! Dieses Mode- und Kunstatelier ist mehr als nur der Arbeitsplatz von kreativen Menschen. Weiterlesen

Advent, Advent…

Wissen Sie, was ich soeben festgestellt habe?! In ein paar Tagen ist Dezember! Der erste Dezember! Und was darf am ersten Dezember eigentlich genauso wenig fehlen wie Schnee (nur dass auf Mütter eben mehr Verlass sein sollte, als auf das Wetter…) Genau! Der Adventkalender. Weiterlesen

So viel Geld für so wenig Stoff

Der Herbst schreitet voran. Die Temperaturen sinken… was braucht Kind da unbedingt (wir ja eigentlich auch, wenn sie nicht so unbequem wären)? – Genau! Strumpfhosen unter der Hose! Weiterlesen

Dieser Mann erobert die österreichischen Kinos!

Dieter Strauch

Mit „Love Signs“ hat er beim Crossing Europe Festival alle Besucherrekorde gebrochen. Jetzt ist der Rest Österreichs dran. Ein Porträt über einen Filmemacher, der weiß woran es ankommt – beim Filmemachen & im Leben. Weiterlesen

Theresa Bruckner zeigt das Paradies

Sich selbst gefunden.

Die Künstlerin Theresa Bruckner hat die Fähigkeit, einen Raum binnen weniger Minuten mit einer selten so intensiv gespürten Lebensfreude und Zufriedenheit zu füllen. Verständlich, dass auch die Bilder dieser in den 70ern ihres Lebens angekommenen Frau Bände über ein erfülltes Leben sprechen. Die dreifache Mutter und achtfache Großmutter ist bei sich angekommen und teilt dieses wunderbare Gefühl nun mit den Besuchern im Ursulinenhof in Linz. Weiterlesen

Oh nein, wir müssen Haare waschen!

Hilfe, Läuse! Ja, Sie haben richtig gelesen! Im Kindergarten meiner Tochter gibt es Läuse. Das kommt schon mal vor, ich weiß, kein Grund zur Sorge, aber ich war im ersten Moment trotzdem etwas geschockt. Weiterlesen

Vollbäder leider nur für ZugfahrerInnen!

Ich gebe mich geschlagen. Ja! Sie hatten Recht! Nächstes Mal nehme ich den Zug. Versprochen. Wissen Sie, wie lange ich unterwegs war, um von Linz nach Südengland zu gelangen? Von Tür zu Tür – 12 Stunden! Und das alles für einen 12-stündigen Aufenthalt. Nett war es trotzdem. Auch trotz der vielen Kinder im Flugzeug. Oder womöglich sogar gerade wegen der vielen Kinder?! Weiterlesen

Die 1. Plattform OÖs, die zwischen Eigentümern & Raumsuchenden vermittelt

Fruchtgenuss auch für Ihren Ort!

Leerstände sind neben Kirchtürmen mittlerweile wohl das markanteste Merkmal für Österreichs Innenstädte. „So kann das nicht weitergehen“, dachten sich fünf Kunstuniabsolventen und gründeten den Verein Fruchtgenuss. Mit einer simplen Idee soll so  die  Wiederbelebung oberösterreichischer Ortschaften herbeigeführt werden. Weiterlesen

Thomas M. Mayrhofer & sein ARTHOF

Vom Ausstellungsverweigerer zum Sammlergeheimtipp

Auf der Suche nach einer Art Hof, (er)fand Thomas M. Mayrhofer den Art Hof. Seitdem produziert der gebürtige Kirchdorfer gesellschaftsanalytische Kunstobjekte aller Art. Plastik, Malerei, Grafik, Architektur, … all das vereint er und entwickelt seine eigene Kunst. Dass er dabei nicht nur an die Grenzen des technisch Machbaren, sondern vor allem auch an seine physischen Grenzen stößt, ist dabei unausweichlich. Ein Besuch bei einem Ausnahmekünstler. Weiterlesen

Dann doch lieber mit dem Flugzeug

Was passt noch weniger zusammen als Nachhaltigkeit und Kinder? Genau, Nachhaltigkeit und Fliegen. Wobei auch Flugzeuge und (Klein-)Kinder nicht besonders gut zusammen gehen. Finde ich jedenfalls. Weiterlesen

Nachhaltigkeit (nicht ganz) leicht gemacht

oder von Trinkfläschchen, Adidas-Schuhen & Hüpfpferden

Nachhaltigkeit und Leben mit Kindern ist ja meiner Meinung nach eine ziemlich ambivalente Kombination. Einerseits werden viele erst durch die Elternschaft darauf aufmerksam, wie wichtig es eigentlich wäre, unseren Planeten zu erhalten, andererseits sind es aber oft die Kinder selbst, die es manchmal fast unmöglich machen, aktiv zur Rettung des Planeten beizutragen. Weiterlesen

Mein nachhaltiges Leben mit Kindern

Zwei kleine Kinder und nachhaltig leben? Witzig und nicht immer „bierernst“ erzählt Michaela von ihren kleinen und großen Herausforderungen. Jeden zweiten Montag neu auf www.lebensart.at! Weiterlesen

Einzigartiges künstlerisches Sozialprojekt in Enns

Nähen um zu Überleben

Vorarlberg, 1993: Der Bosnienkrieg löst eine Flüchtlingswelle enormen Ausmaßes aus. Auch im Caritasheim in Nenzing  finden viele Zuflucht – traumatisiert, kräftelos, ohne jede Perspektive, dazu gezwungen, auf engstem Raum zu warten, was mit ihnen passiert. Plötzlich blitzt ein Licht am Ende des hoffnungslos erscheinenden Tunnels Namens Leben auf. Dieses Licht heißt Bosna Quilt Werkstatt.
Weiterlesen

Time‘s Up Linz entwickelt ein völlig neues Medium

Werden Sie Tatort-Ermittler!

Krimis lesen, Kino, Theater, Museum, Schnitzeljagd und Installationen waren gestern – die Zukunft sind physikalische Erzählungen! Werden Sie Teil der Geschichte und klären Sie einen Mordfall auf. Weiterlesen

Mühlviertel -> Cannes -> Hollywood?

So eroberten drei junge Filmemacher die Filmfestspiele in Cannes

Viele träumen davon, aber nur wenige tun es: Einmal einen eigenen Film drehen. Drei junge Mühlviertler haben es gewagt und landeten mit ihrem Pilotprojekt mitten in den Filmfestspielen von Cannes. Die Geschichte eines ungeplanten Höhenflugs. Weiterlesen

Schaut doch mal her!

…von leeren Zentren, lauten Straßen und glitzernden Einkaufstempeln…

 Wo man hinkommt, überall bietet sich das gleiche Bild: Graue, leerstehende Geschäftslokale in den Zentren, glitzernde, überladene Einkaufszentren an der Peripherie. Auf diesen „Wahnsinn unserer Zeit“ hinzuweisen hat sich die Fotokünstlerin Edith Maul-Röder mit einer genialen Ausstellungsidee zum Ziel gesetzt. Ein Lokalaugenschein in Attersee am Attersee. Weiterlesen

Kinder an den Herd

Da versucht man sein Kind tagein, tagaus möglichst zuckerfrei, biologisch und ausgewogen zu ernähren, doch schon beim Schnuppertag im Kindergarten wird die angepriesene „Gesunde Jause“ zunichte gemacht, wenn der Sirup auf den Tisch kommt. Das gibt es doch nicht! Doch Gott sei Dank denke nicht nur ich so! lebensart_06_2011, 48-49 kinder an den Herd (556 KB)

Die EXTREMHÄKLERIN von Wels oder:

„Alles was sich um den Finger wickeln läßt, kann auch gehäkelt werden“
Sagt eine Passantin zu einer Künstlerin, die mitten in Wels vor ihrem Atelier auf einer Bank sitzt und häkelt: „Hallo Claudia, woran arbeitest du denn gerade?“ „Ach, an einer Hülle für einen Fahrradständer in Kanada.“ Darauf die Passantin: „Super! Du übrigens, ich bräuchte mal wieder einen neuen Lampenschirm für mein Geschäft. Häkelst du mir einen aus Draht?“

Eigentlich wollte sie auf die Kunstuniversität. Doch die Eltern hatten andere Pläne für ihre Tochter. Etwas „Gescheites“ sollte sie lernen, anstatt „irgendwas zu studieren“. Claudia – damals noch – Hopfer sollte Lehrerin werden. Und weil diese Idee so schlecht nun auch wieder nicht war, fügte sich Claudia und tat, was die Eltern geplant hatten. Sie wurde Volksschullehrerin und engagierte sich auf dem Gebiet der Integrationspädagogik, die in Wels gar nicht so unwichtig ist, schwelen doch so einige kulturelle Brandherde in der Stadt. Weiterlesen

Der richtige Sonnenschutz für Ihr Kind

Sonne ist lebensnotwendig. Sie belebt Körper und Geist. Doch der leichtsinnige Umgang mit ihr kann auch schaden –uns und vor allem unseren Kindern. Wie Sie sich natürlich schützen können, das habe ich versucht, herauszufinden.

Lebensart_03_2011_50-51,+Sonnenschutz (366 KB)

Klassik zum Angreifen

Die „mini.music“- Reihe im Bruckner Haus Linz verzaubert Kinder zwischen 3 und 6 Jahren mit Spiel, Spaß, Spannung UND Kultur

Als ich den Mittleren Saal im Bruckner Haus betrete, herrscht bereits geschäftiges Treiben – sowohl auf der Bühne, als auch im Saal. Und das 25 Minuten vor Aufführungsbeginn! Aber wenn ein „Erlebnis-Konzert“ der „mini.music“ Reihe auf dem Spielplan steht, dann ist eben alles anders im Musikhaus an der Donau. Keine Spur von „steifem Stillstillsitzen“ oder „Pscht-Rufen“… noch nicht. Denn wenn es gleich losgeht, werden die Kinder reihenweise in einen Zustand der Konzentration verfallen, von dem manche Lehrer nur träumen können. Weiterlesen

Farben. Erzählen. Erinnerungen.

Doris Miedl-Piseckys „Farbgespräche“ im Zwinger von Schloss Hagenberg

Wenn sich Doris Miedl-Pisecky in ihr Atelier begibt… beginnt sie zu musizieren. Frei nach den Eindrücken, die erlebte Landschaften tief in ihrem Inneren hinterlassen haben, werden (Farb-)Akkorde angeschlagen, wird experimentiert, variiert und moduliert. Als Farbmusikerin belebt die oberösterreichische Künstlerin damit eine Facette der Malerei, die heut zu Tage eher selten geworden ist. Sie selbst fühlt sich in der Tradition von Pier Kirkeby, Matisse und den großen Venezianern arbeitend. Weiterlesen

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: Michaela Grininger, Untere Donaulände 10, 4020 Linz, T +43 650 53 18 108, post@michaelagrininger.at
Design: www.sombrero.at