Warning: set_time_limit() [function.set-time-limit]: Cannot set time limit in safe mode in /home/.sites/55/site1309/web/wp-content/plugins/subscribe2/subscribe2.php on line 64
Nachhaltiges Leben Archive - Michaela Anna Ogris

Soll ich jetzt auch noch mein Wasser filtern, oder was?

Meine Freundin hat sich eine Wasserfilteranlage gekauft. 2000 Euro hat sie dafür bezahlt. Ein – im Vergleich – ganz preiswertes Produkt. Sie hat dafür extra auf den Energetisierer verzichtet. Sonst wär die Anlage noch teurer gewesen. Andererseits – teuer – das ist ja relativ. 2000 Euro für ein gutes Wasser. Das sollte einem Wasser schon wert sein. Oder? Continue reading

Unbequemes Wissen oder: Das hat ja schon der Platon gesagt

Ich habe kürzlich Platons Höhlengleichnis gelesen. Zugegeben, nicht ganz freiwillig. Und auch nicht zum ersten Mal – das habe ich aber erst beim Lesen gemerkt. Im Übrigen läuft bei mir zu Hause, während ich diese Zeilen schreibe – und Sie können mir glauben, es schockiert mich selbst ein wenig – der Fernseher. Und das nach mehr als vierjähriger Fernsehabstinenz! Doch seit kurzem haben wir Breitbandinternet zu Hause und da konnten wir quasi TV gar nicht nicht dazunehmen. Aber man muss mir zu Gute halten, dass ich erstens mit dem Rücken zum Fernseher sitze und zweitens, dass ich mich gleichzeitig auch „intellektuell“ beschäftige, indem ich diesen Text schreibe und zudem auch noch Fotos hochlade, weil ich nämlich gerade dabei bin, mein erstes Fotobuch Online zu gestalten. Im Übrigen habe ich diese Woche auch noch gar nicht ferngesehen, dafür aber die sehr empfehlenswerte Hörbuchfassung von Christoph Ransmayrs „Der fliegende Berg“ gehört. Continue reading

Über eine erschütternde Begegnung mit bettelnden Kindern

Endlich, die Badesaison hat uns wieder. Schon den zweiten Tag hintereinander – und morgen folgt der dritte – bin ich mit den Kindern ins nächstgelegene Bad geradelt. Ein Kind im Anhänger, eines im Kindersitz. Stolz bin ich auf mich. Das ist toll. So ohne Auto. Das hat etwas von Freiheit. Überhaupt bin ich jedes Jahr wieder überrascht – vielleicht sollte ich, bevor ich diesen Text schreibe, mal schauen, ob ich letztes Jahr zu dieser Zeit nicht irrtümlich schon den gleichen Text geschrieben habe? – von diesem Gefühl von Freiheit im Sommer. Wenig Kleidung, leichte Schuhe, Sonne, blitzblaues Wasser (Mama, warum ist das Wasser blau. Äh… Mama, vielleicht ist der Boden blau. Ja, genau.), blitzblauer Himmel, Vogelgezwitscher, blühende Blumen, endlich Erdbeeren aus Österreich, endlich Tomaten aus Österreich, herrlich. Continue reading

Mein neues Leben mit Smartphone oder: Ein Mantra vor jedem Telefonat

Jetzt hab ich doch tatsächlich auch ein Smartphone. Und wissen Sie was? Ich finde es grandios! Ich lese Zeitung darauf und schaue mir Filmtrailer an der Busstation an. Ich! Die, die sich gedacht hat, dass sie das SICHER NICHT braucht. Continue reading

Was ich im September gesagt habe oder: Wieviel Arbeit braucht der Mensch?

 

Hatte ich nicht noch im September gesagt, dass ich das heurige Jahr ruhig angehen will? Hatte ich nicht gesagt, dass ich das Bedürfnis nach einer unausgewogenen Work-Life-Balance habe? Im Sinne von 70 Prozent Life, 30 Prozent Work natürlich. Hatte ich mich nicht extra, um im Flow der Ausgeglichenheit zu bleiben, in einem Yogakurs eingeschrieben? Und zum Ausgleich des Ausgleichs noch in einen Zumba-Kurs? Und jetzt? Continue reading

Ich hätt‘ dann jetzt Zeit zum Feiern!

Ich bin eine ganz tolle Mutter. Ich habe nämlich wahnsinnig liebe kleine Geschenke aus dem Weltladen für die Kindergarten- und Krabbelstubenbetreuerinnen besorgt. Und alles – also eine kleine Kerze und eine Zotter-Trinkschokolade – mit einem Faden umwickelt. Das sieht so toll aus, ach, ich bin richtig stolz. Continue reading

Anstrengende Maschen

Winterzeit ist… nein, nicht Vollbadzeit. Nein, natürlich nicht! Und schon gar nicht Fernsehzeit… Sondern: Genau, Strickzeit! Continue reading

Im Fieber der Begeisterung oder: Bauernhof macht glücklich

Biegen Sie nach 20 Meter rechts ab. Passieren Sie Gatterrumpfing und biegen Sie links nach Hinterdupfing ab, dann erreichen Sie nach mehrmaligem Nachfragen, Reversieren und im Kreisfahren bestimmt Ihr gewünschtes Ziel. Wir waren am Wochenende auf einem Bauernhof im Mühlviertel. Continue reading

Die Frage des Lebens: Tausche Freiheit gegen Kinder

Auszug aus dem Brief einer Freundin: „Bald ist unsere neue Wohnung fertig, die eigentlich dafür gedacht war, endlich eine Familie zu gründen. Doch so viele Pläne spuken in meinem Kopf herum. So viele Dinge gibt es, die ich noch erleben möchte. Mit dem Fahrrad nach Gibraltar zum Beispiel. Das durchzuführen, ist schon wegen unserem Hund richtig kompliziert. Wie soll das dann erst mit Kindern werden. Und ich möchte doch zwei, mindestens. Am besten drei. Bei dem Gedanken höre ich meine biologische Uhr richtig laut ticken. Aber mein Leben ist toll, so wie es ist. Und eigentlich fände ich es auch schön, so frei weiterzuleben. Ach, ich denke an dich. Wie geht es dir und deinen Kindern?“ Continue reading

Vorsätze in Holzdosen – So wird 2012?

Na, schön geschmückt, gesungen, gegessen, ausgepackt, Kracher geschossen? Ich bin ja ehrlich gesagt froh, dass diese ganzen Feiertage jetzt wieder ein Ende haben. Ein, zwei finde ich ja super, auch ich habe ganz gerne Urlaub. Aber heute habe ich mich doch schon wieder aufs Arbeiten gefreut. Das liegt wohl daran, dass mir mein Job echt Spaß macht. Zum Glück. Also, ran an die Arbeit. Continue reading

3, 2, 1… Weihnachten!

Alle vier Kerzen am Adventskranz brennen! Ich hoffe, Sie haben Zeit dafür, zumindest kurz auch den Docht der letzten Kerze seinem Zweck zu widmen. Continue reading

Advent, Advent…

Wissen Sie, was ich soeben festgestellt habe?! In ein paar Tagen ist Dezember! Der erste Dezember! Und was darf am ersten Dezember eigentlich genauso wenig fehlen wie Schnee (nur dass auf Mütter eben mehr Verlass sein sollte, als auf das Wetter…) Genau! Der Adventkalender. Continue reading

So viel Geld für so wenig Stoff

Der Herbst schreitet voran. Die Temperaturen sinken… was braucht Kind da unbedingt (wir ja eigentlich auch, wenn sie nicht so unbequem wären)? – Genau! Strumpfhosen unter der Hose! Continue reading

Oh nein, wir müssen Haare waschen!

Hilfe, Läuse! Ja, Sie haben richtig gelesen! Im Kindergarten meiner Tochter gibt es Läuse. Das kommt schon mal vor, ich weiß, kein Grund zur Sorge, aber ich war im ersten Moment trotzdem etwas geschockt. Continue reading

Vollbäder leider nur für ZugfahrerInnen!

Ich gebe mich geschlagen. Ja! Sie hatten Recht! Nächstes Mal nehme ich den Zug. Versprochen. Wissen Sie, wie lange ich unterwegs war, um von Linz nach Südengland zu gelangen? Von Tür zu Tür – 12 Stunden! Und das alles für einen 12-stündigen Aufenthalt. Nett war es trotzdem. Auch trotz der vielen Kinder im Flugzeug. Oder womöglich sogar gerade wegen der vielen Kinder?! Continue reading

Dann doch lieber mit dem Flugzeug

Was passt noch weniger zusammen als Nachhaltigkeit und Kinder? Genau, Nachhaltigkeit und Fliegen. Wobei auch Flugzeuge und (Klein-)Kinder nicht besonders gut zusammen gehen. Finde ich jedenfalls. Continue reading

Nachhaltigkeit (nicht ganz) leicht gemacht

oder von Trinkfläschchen, Adidas-Schuhen & Hüpfpferden

Nachhaltigkeit und Leben mit Kindern ist ja meiner Meinung nach eine ziemlich ambivalente Kombination. Einerseits werden viele erst durch die Elternschaft darauf aufmerksam, wie wichtig es eigentlich wäre, unseren Planeten zu erhalten, andererseits sind es aber oft die Kinder selbst, die es manchmal fast unmöglich machen, aktiv zur Rettung des Planeten beizutragen. Continue reading

Mein nachhaltiges Leben mit Kindern

Zwei kleine Kinder und nachhaltig leben? Witzig und nicht immer „bierernst“ erzählt Michaela von ihren kleinen und großen Herausforderungen. Jeden zweiten Montag neu auf www.lebensart.at! Continue reading

Impressum

Für den Inhalt verantwortlich: Michaela Grininger, Untere Donaulände 10, 4020 Linz, T +43 650 53 18 108, post@michaelagrininger.at
Design: www.sombrero.at